Mainzer Kübeldienst

Entsorgungsfachbetrieb

Mainzer Kübeldienst bei Facebook

Holz

Umweltgerechte Altholzentsorgung und -Klassifikation

Eine sachgemäße Altholzentsorgung ist kein Kinderspiel. Es gibt verschiedene Klassen von Altholz, die jeweils anderen Erfordernissen bei der Entsorgung unterliegen. Wichtig bei der Sortierung ist der Grad der Behandlung bzw. Belastung.

In praktisch jedem Haushalt und auf quasi jeder Baustelle entstehen früher oder später Holzabfälle. Die Verwendung von Holz in Wohnungen bzw. bei der Konstruktion von Gebäuden ist traditionell sehr beliebt. Es ist ein stabiler, wenngleich flexibler und prinzipiell auch nachhaltiger Stoff. Nachhaltigkeit kann vor allem durch die korrekte, umweltdienliche Altholzentsorgung gewährleistet werden. 

Insbesondere beim Rohbau, also etwa bei Dachkonstruktionen, Fachwerk- oder Fertighäusern, wird die Verwendung von Holz nicht nur aus technischen sondern häufig auch aus optischen Gründen begrüßt. So findet es Anwendung bei der Herstellung bzw. beim Einbau von Fenstern, Türen und Küchen.

Ebenso verbreitet und gebräuchlich ist die Verwendung von Holz bspw. bei Paletten, Dielen, Parkett, und natürlich Möbeln. Diese Vielseitigkeit in der Verwendung erfordert für die korrekte Altholzentsorgung jedoch auch eine genaue Unterscheidung, in welcher Art es bearbeitet und behandelt wurde.

Generell muss Altholz ohnehin getrennt von anderen Stoffen entsorgt werden, im Folgenden geben wir Ihnen eine kurze Übersicht, welche Altholz-Klassen unterschieden werden. Über alle anderen Arten der Entsorgung, bspw. die Beseitigung von Sperrmüll in Mainz, informieren wir Sie auf weiteren Seiten.

Altholz (Klasse A1)

Bei Altholz der Klasse A1 handelt es sich um naturbelassenes Vollholz oder lediglich mechanisch bearbeitetes Altholz, das bei seiner Verwendung nicht mehr als unerheblich mit holzfremden Stoffen verunreinigt wurde. Die Entsorgung dieser Holzart ist bestens geeignet, um eine Wiederverwendung in die Wege zu leiten, bzw. Recycling im unmittelbaren Sinne zu betrieben.

Beispiele

  • Verschnitt, Abschnitte, Späne von Baustellen
  • Naturbelassenes Vollholz
  • Paletten
  • Kisten, Verschläge     
  • Möbel, Küchen und
  • sonstige Inneneinrichtungen

Ihre Holzabfälle werden in den Wirtschaftskreislauf als Zwischenprodukt für die Holzindustrie verarbeitet.

Wenn sich an Ihrem Holz Anhaftungen anderer Abfälle befinden, zählt es zu der Annahmegruppe der behandelten Althölzer.

Anfrage zu dieser Abfallart senden

Altholz (Klasse A2)

Bei Altholz der Klasse A2 handelt es sich um behandeltes Vollholz, verleimtes, gestrichenes, beschichtetes, lackiertes oder anderweitig behandeltes Altholz ohne halogenorganische Verbindungen in der Beschichtung und ohne Holzschutzmittel.

Beispiele

  • Holzwerkstoffe          
  • Deckenpaneele
  • Schalhölzer    
  • Zierbalken
  • Paletten    
  • Bauspanplatten
  • Dielen, Fehlböden    
  • Möbel, Küchen und
  • sonstige Inneneinrichtungen

Wenn Sie dem Holzsammelcontainer andere Abfallstoffe beiladen, wird dieser Container komplett als gemischte Wertstoffe eingestuft.

Anfrage zu dieser Abfallart senden

Altholz (Klasse A3)

Altholz mit halogenorganischen Verbindungen in der Beschichtung ohne Holzschutzmittel.

Beispiele

  • Paletten mit Verbundmaterial
  • Altholz aus dem Sperrmüll
  • Möbel, Küchen und sonstige Inneneinrichtungen

Nicht dazu gehören imprägnierte Hölzer, Gartenzäune oder Dachstühle sowie Fenster oder Außentüren.

Anfrage zu dieser Abfallart senden

Altholz (Klasse A4)

Altholz der Klasse A4 ist mit Holzschutzmittel behandelt, imprägniert oder schädlich beschichtet

Beispiele

  • Türen und Fenster aus dem Außenbereich
  • Konstruktionshölzer für tragende Teile (Dachbalken)
  • Bau- und Abbruchholz mit schädlichen Verunreinigungen
  • Bahnschwellen
  • Leitungsmasten
  • Sortimente aus dem Garten und Landschaftsbau
  • Altholz aus Schadensfällen (z. B. Brandholz)

Hierbei handelt es sich um besonders überwachungsbedürftigen Abfall, für eine fachgerechte Entsorgung übernehmen wir für Sie die Verantwortung! Nicht in diese Kategorie gehört PCB-haltiges Altholz, wie es häufig bei Dämm- und Schallschutz eingesetzt wird.

Anfrage zu dieser Abfallart senden

Mainzer Kübeldienst Christ OHG
Am Hemel 5
55124 Mainz

Tel.: 06131 / 93 07 030
Fax: 06131 / 47 44 93
E-Mail: info@remove-this.kuebeldienst-christ.de